homeService für die PraxisAbrechnungshinweiseZE

Bema Teil 5 Versorgung mit Zahnersatz und Zahnkronen

In diesem Teil nicht aufgeführte Leistungen können nach den anderen Teilen abgerechnet werden.

18 Vorbereiten eines endodontisch behandelten Zahnes zur Aufnahme einer Krone, mit Verankerung im Wurzelkanal

19 Schutz eines beschliffenen Zahnes und Sicherung der Kaufunktion durch eine provisorische Krone oder provisorischer Ersatz eines fehlenden Zahnes durch ein Brückenglied

20 Versorgung eines Einzelzahnes

21 Schutz eines beschliffenen Zahnes und Sicherung der Kaufunktion durch eine provisorische Krone mit Stiftverankerung

22 Teilleistungen bei nicht vollendeten Leistungen nach den Nrn. 18 und 20

24 Maßnahmen zur Wiederherstellung der Funktion von Kronen

89 Beseitigung grober Artikulations- und Okklusionsstörungen vor Eingliederung von Prothesen und Brücken

90 Versorgung eines Zahnes durch eine Wurzelstiftkappe mit Verankerung im Wurzelkanal mit Kugelknopfanker

91 Versorgung eines Lückengebisses durch eine Brücke, bei Verwendung von Teleskopkronen im Zusammenhang mit einer herausnehmbaren Prothese, - je Pfeilerzahn

92 Versorgung eines Lückengebisses durch eine Brücke je Spanne

93a Adhäsivbrücke mit Metallgerüst im Frontzahnbereich

93b Adhäsivbrücke mit Metallgerüst im Frontzahnbereich mit zwei Flügeln

94a Teilleistungen nach den Nrn. 90 bis 92 bei nicht vollendeten Leistungen

94b Teilleistungen bei nicht vollendeten Leistungen nach der Nr. 93.

95 Maßnahmen zum Wiederherstellen der Funktion von Brücken und provisorischen Brücken

96 Versorgung eines Lückengebisses durch eine partielle Prothese einschließlich einfacher Haltevorrichtungen

97a Totale Prothese/Cover-Denture-Prothese im Oberkiefer

97b Totale Prothese/Cover-Denture-Prothese im Unterkiefer

98a Abformung mit individuellem oder individualisiertem Löffel, je Kiefer

98b Funktionsabformung mit individuellem Löffel, Oberkiefer

98c Funktionsabformung mit individuellem Löffel, Unterkiefer

98d Intraorale Stützstiftregistrierung zur Feststellung der Zentrallage

98e Verwendung einer Metallbasis in besonderen Ausnahmefällen, zu den Bewertungszahlen nach den Nrn. 97 a oder b zusätzlich

98f Verwendung doppelarmiger Halte- oder einfacher Stützvorrichtungen oder mehrarmiger gebogener Halte- und Stützvorrichtungen zu den Bewertungszahlen nach Nr. 96 zusätzlich je Prothese, nur abrechnungsfähig bei Interimsversorgung

98g Verwendung einer Metallbasis in Verbindung mit Halte- und Stützvorrichtungen- nicht bei Interimsprothesen

98h Verwendung von gegossenen Halte- und Stützvorrichtungen, zu den Bewertungszahlen nach Nr. 96 oder Nr. 98 g zusätzlich- nicht bei Interimsprothesen -

99 Teilleistungen nach den Nrn. 96, 97 und 98 bei nicht vollendeten Leistungen

100 Maßnahmen zum Wiederherstellen der Funktion oder zur Erweiterung einer abnehmbaren Prothese