Brandenburgische Zahnärzte übernehmen gesellschaftliche Verantwortung

Nach einer Abfrage durch die Kassenzahnärztliche Vereinigung Land Brandenburg (KZVLB) hat sich eine große Anzahl an Praxen innerhalb kürzester Zeit bereit erklärt, Testungen und Schulungen durchzuführen, um den Landkreisen bei der Durchführung der Teststrategie zur Seite zu stehen.

„Trotz der Miss- und Nichtachtung, welche die Zahnärzte ganz besonders während der Corona-Pandemie durch die Bundespolitik erfahren mussten, sind wir bereit, die Umsetzung der nationalen Teststrategie tatkräftig zu unterstützen“, erklärt Jürgen Herbert, Präsident der Landeszahnärztekammer Brandenburg (LZÄKB).

„Angesichts der vielfachen Enttäuschungen und mangelnden finanziellen Unterstützung in der Pandemie ist diese Bereitschaft nicht hoch genug einzuschätzen. Damit setzen unsere Mitglieder ein Zeichen und unterstreichen erneut, dass sie bereit sind, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Die Landkreise bedanken sich ausdrücklich bei unseren Mitgliedern für diesen Einsatzwillen“, führt Dr. Eberhard Steglich, Vorstandsvorsitzender der KZVLB aus und ergänzt: „Wir vermitteln den Kontakt zwischen den Praxen und dem jeweiligen Landkreis. Jeder Praxisinhaber entscheidet selbst, welche konkrete Unterstützungsleistung im Einzelfall in Betracht kommt“.