homePatientenZahnarzt-Zweitmeinung

Sprechtag

An jedem letzten Dienstag im Monat besteht in der Zeit von 14:00-17:00 Uhr im Rahmen unseres Patientensprechtages die Möglichkeit einer persönlichen Zweitmeinungs-Beratung durch einen Beratungszahnarzt. Wir bitten um telefonische Anmeldung: 0331-2977-115.

Zahnarzt-Zweitmeinung

Wer kann sich beraten lassen? 

Alle gesetzlich versicherten Patienten, die bereits von Ihrem Zahnarzt einen Heil- und Kostenplan erhalten haben bzw. über eine Therapieplanung verfügen und ihre Fragen zu der Versorgungsform oder dem Heil- und Kostenplan an eine unabhängige Stelle richten möchten.

 

Wer berät?

Die Beratung wird von qualifizierten Zahnärztinnen und Zahnärzten durchgeführt.

Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenfrei.

Die KZV Land Brandenburg legt großen Wert auf eine Unabhängigkeit der Beratung.

Patienten, die die Beratungsstelle in Anspruch genommen haben, dürfen von dem jeweiligen Beratungszahnarzt zwei Jahre nicht behandelt werden.

 

Umfang der Beratung 

Die Heil- und Kostenpläne werden erläutert und die geplanten bzw. alternativen Versorgungsmöglichkeiten an Modellen, Bildmaterial und ggf. am Röntgenbild  verdeutlicht.

Wenn nötig und gewünscht erfolgt eine Inspektion der Mundhöhle.

Die Beratungszahnärzte bieten eine verlässliche Orientierungshilfe bei der therapeutischen Entscheidungsfindung und versuchen alle offenen Fragen auch zu anderen zahnärztlichen Themen in ruhiger Atmosphäre ohne Zeitdruck zu beantworten.

Hinweis: Die Notwendigkeit einer Begutachtung von vorhandenem Zahnersatz bei vermuteter Mangelhaftigkeit in der Gewährleistungszeit kann und soll durch dieses Beratungsangebot nicht ersetzt werden.

 

Was muss ich mitbringen? 

Bei einer geplanten Zahnersatz-Behandlung sollten der vom Zahnarzt ausgefüllte Heil- und Kostenplan und, falls vorhanden, Röntgenaufnahmen mitgebracht werden.