Die Arbeit des Vorstandes wird durch Ausschüsse und den Ältestenrat unterstützt.

Der Beratungsausschuss

Der Beratungsausschuss berät den Vorstand bei der Erfüllung seiner Aufgaben, insbesondere bei Angelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung. Mindestens einmal in jedem Vierteljahr findet eine Vorstandssitzung mit dem Beratungsausschuss statt.

Zuständigkeitsbereich: Vorstand der KZV Land Brandenburg

Besetzung: höchstens fünf von der VV der KZVLB gewählte Mitglieder

Amtszeit: 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2022

Mitglieder:

  • Dr. med. dent. Alexander Hoyer, Falkensee
  • Dr. med. Wolfram Sadowski, Gransee
  • Thomas Schmidt, Hohen Neuendorf
  • Dr. med. dent. Matthias Stumpf, Potsdam
  • Bettina Suchan, Lauchhammer

An den Sitzungen des Beratungsausschusses nehmen der Vorsitzende der Vertreterversammlung, Sven Albrecht, sowie seine Stellvertreter Dr. Hannelore Hoppe und Dr. Benno Damm teil.

Zuständigkeiten der Mitglieder

ReferatZuständiges Mitglied des Beratungsausschusses bzw. des VV-VorstandsZuständiges Mitglied des Vorstands
Qualitätsmanagement/ QualitätssicherungDr. med.  Wolfram SadowskiDr. med. Heike Lucht-Geuther
Wirtschaftlichkeitsprüfung, Plausibilitätsprüfung, Fehlverhalten im GesundheitswesenThomas SchmidtDr. med. Heike Lucht-Geuther
GutachterwesenDr. med. dent. Matthias StumpfDr. med. Heike Lucht-Geuther
   
OralchirurgieDr. med. dent. Alexander HoyerDr. med. Heike Lucht-Geuther
Bindeglied zw. LZKB und KZVLB, A+B-Versorgung und PräventionBettina SuchanDr. med. Ebehard Steglich
Allgemeine AbrechnungSven AlbrechtDr. med. Heike Lucht-Geuther
FinanzenDr. med. Hannelore HoppeRainer Linke
KieferorthopädieDr. med. Benno DammDr. med. Ebehard Steglich

Der Berufungsausschuss

Über alle Widersprüche, die gegen Beschlüsse des Zulassungsausschusses eingelegt werden, entscheidet der Berufungsausschuss. 
Der Berufungsausschuss besteht aus einem Vorsitzenden mit der Befähigung zum Richteramt und aus Vertretern der Zahnärzte einerseits und der Landesverbände der Krankenkassen sowie den Verbänden der Ersatzkassen andererseits in gleicher Zahl als Beisitzer.

Aufgabe:
Entscheidungen über alle Widersprüche gegen Beschlüsse des Zulassungsausschusses 
Zuständigkeitsbereich: KZV Land Brandenburg
 
Besetzung:
1 unparteiischer Vorsitzender
3 Vertreter der Zahnärzte
3 Vertreter der Krankenkassen
Stellvertreter in der nötigen Anzahl
 
Mitglieder:
Unparteiischer Vorsitzender: Dr. jur. Gernot Steinhilper
  
Vertreter der Zahnärzte:

  • Dr. med. dent. Andi Kison, Kleinmachnow
  • Dr. med. dent. Andreas Kirst, Potsdam
  • Dr. med. Uwe Pscheidl, Zossen

  
Stellvertretende Zahnärzte:

  • Dr. Toralf Best, Frankfurt/O
  • Zahnarzt Jürgen Herbert, Cottbus
  • Dr. med. Hannelore Hoppe, Schwedt

Der Beschwerdeausschuss

Der Beschwerdeausschuss ist paritätisch mit Vertretern der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Land Brandenburg und der Krankenkassen besetzt. Zusätzlich wird ein unparteiischer Vorsitzender eingesetzt.
Die Vertreter werden von den jeweiligen Krankenkassen und der Kassenzahnärztlichen Vereinigung  berufen.
Die Prüfungsstelle unterstützt den Beschwerdeausschuss bei der Erfüllung seiner Aufgaben organisatorisch.
 
Aufgabe:
Prüfung und Überwachung der vertragszahnärztlichen Versorgung im Bereich der Krankenkassen sowie Ersatzkassen nach Widerspruchseinlegung/Beschwerde eines Verfahrensbeteiligten bezüglich eines Bescheides bzw. Vergleiches der Prüfungsstelle
 
Besetzung: 
1 unabhängiger Vorsitzender
3 ordentliche Mitglieder der KZVLB 
3 ordentliche Mitglieder der Krankenkassen
sowie die Verfahrensbegleitung durch die Prüfungsstelle
 
VII. Amtsperiode vom 01.04.2018 bis 31.03.2020

  • Vorsitzender: Gerd Schmitt
  • Stellv. Vorsitzender: Dr. Wisser

 Ordentliche Mitglieder seitens der KZVLB: 

  • Dr. Jörg Lips, Fürstenwalde
  • Dr. Björn Claessen, Glienicke/Nordbahn
  • Dr. Ralph Rottstock, Treuenbrietzen

 Stellvertretende Mitglieder: 

  • Dr. Joachim Böhme, Luckenwalde
  • Dr. med. Karin Coordes, Oranienburg  
  • Dr. med. Christian Groß, Potsdam
  • Axel Haedicke, Schwedt
  • Dr. Thomas Jähnichen, Schwedt
  • Dr. med. Jörg Klugow, Neuruppin
  • Dr. med. Christiane Schael, Wusterhausen
  • Dr. Kerstin Schneider, Königs Wusterhausen
  • Dr. med. Uwe Sommer, Lübben
  • Dr. med. Georg Trojanowski, Crinitz   
  • Lutz Wiencke, Buckow

 Ordentliche Mitglieder seitens der Verbände der Krankenkassen:

  • Anke Kroll - AOK Nordost 
  • Bärbel Rodde - vdek LVBB (DAK)
  • Petra Focke-Mosig - BKK LV Mitte

 Stellvertretende Mitglieder: 

  • Renate Falk-Schnurpfeil - AOK Nordost
  • Jens Haftenberger - IKK BB
  • Mathias Weinert -  vdek LVBB Mitte
  • Ines Mischak - vdek LVBB Mitte

Der Disziplinarausschuss

Der Disziplinarausschuss verhängt in den gesetzlich und vertraglich vorgesehenen Fällen, soweit notwendig, Disziplinarmaßnahmen gegen die Mitglieder der KZVLB; vgl. § 2 Abs. 3 Satzung der KZVLB. Der Ausschuss besteht aus einem Vorsitzenden, der die Befähigung zum Richteramt haben muss, und vier Vertragszahnärzten als Mitglieder.
Ein Disziplinarverfahren kann gegen Mitglieder der KZV Land Brandenburg eingeleitet werden, wenn sie ihre vertragszahnärztlichen Pflichten nicht oder nicht ordnungsgemäß erfüllt haben.
Die Disziplinargewalt der KZVLB wird durch einen unabhängigen, nur dem Gesetz und Recht unterworfenen Disziplinarausschuss der KZVLB ausgeübt.
 
Aufgabe:                                  
Entscheidung über die Verhängung von Disziplinarmaßnahmen gegen Mitglieder der KZVLB
Zuständigkeitsbereich: KZV Land Brandenburg
 
Besetzung:
Ein Vorsitzender mit Befähigung zum Richteramt, sowie vier Vertragszahnärzte als Mitglieder der KZVLB
 
Amtszeit: 01.02.2018 bis  31.12.2022

Vorsitz:

  • Ernst Jolitz, Berlin, Vorsitzender       

 

Stellv. Vorsitzender

  • Axel Kapust, Stellv. Vorsitzender                           

 Mitglieder

  • Dr. med. Ingo Frahm, Groß Pankow
  • Uwe Korepkat, Angermünde
  • Dr. med. Ute Jödecke, Fürstenwalde
  • Dr. med. Michael Stumpf, Schwedt

 Stellvertreter:

  • Dr. med. dent. Björn Claessen, Glienicke/Nordbahn
  • Dr. med. Rüdiger Jähnichen, Eberswalde
  • Judith Schmitz-Rehfeldt, Schwedt
  • Bettina Suchan, Lauchhammer

Der Finanzausschuss

Der Finanzausschuss, bestehend aus fünf Mitgliedern wird von der Vertreterversammlung berufen. Er bereitet auf der Grundlage des vom Vorstand aufgestellten Haushaltsplanes die Entscheidung der VV über dessen Festsetzung vor.
 
Aufgaben:                                
Vorbereitung der Entscheidung über die Festsetzung  des Haushaltsplanes durch die Vertreterversammlung
Zuständigkeitsbereich: KZV Land Brandenburg
 
Besetzung:
5 Mitglieder der KZVLB
 
Amtszeit:
1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2022
 
Mitglieder:
Dr. med. dent. Björn Claessen, Glienicke/Nordbahn
Dr. med. Maximilian Schmidt-Breitung, Falkensee
Dr. med. dent. Matthias Stumpf, Potsdam
Kathrin Wenske, Brandenburg
Maria Dishkova, Luckenwalde


Stellvertreter:
Dr. med. Ingo Frahm, Groß Pankow
Dr. med. dent.  Anka Giebler, Fürstenwalde
Friederike Hacker, Potsdam
Dr. med. Ute Jödecke, Fürstenwalde
Bettina Suchan, Lauchhammer

Der Landesausschuss

Der Landesausschuss ist zuständig für die Feststellung von über- und unterversorgten Planungsbereichen der vertragszahnärztlichen Versorgung sowie die Entscheidung über Bedarfspläne, wenn KZV und Krankenkassen das Einvernehmen über die der KZV vorgelegten Bedarfspläne nicht herstellen können.
Zuständigkeitsbereich: alle Planungsbereiche der KZVLB
                                   
Besetzung:
1 unparteiischer Vorsitzender
2 unparteiische Beisitzer
9 Vertreter der Zahnärzte und deren Stellvertreter
9 Vertreter der Krankenkassen und deren Stellvertreter
9 Interessenvertreter der Patientinnen und Patienten Land Brandenburg und deren Stellvertreter
 
Unparteiischer Vorsitzender:                            
Dr. Volker Gutsmuths                                                  
 
1. unparteiischer Beisitzer:                                            
RA Michael Heilmann                                     
  
2. unparteiischer Beisitzer:                                            
RA Dr. Michael Malorny                                             
 
Vertreter der Zahnärzte:
Dr. med. dent. Toralf Best, Frankfurt/Oder
Dr. med. dent. Björn Claessen, Glienicke/Nordbahn
Axel Haedicke, Schwedt
Dr. med. Rüdiger Jähnichen, Eberswalde
Dr. med. dent. Jörg Lips, Fürstenwalde
Jan Pohl, Potsdam
Dr. med. dent. Ralph Rottstock, Treuenbrietzen
Frank Schau, Döbern
Dr. med. Uwe Sommer, Lübben       
 
Stellvertreter der Zahnärzte:
Liane Bresse, Fahrland
Dr. med. Iris Ninnemann, Schwedt
Dr. med. Michael-Wolfgang Geuther, Hennigsdorf
Dr. med. Helga Lange, Potsdam
Ute Markula, Cottbus
Kerstin Olesch-Graupner, Eichwalde
Dr. med. Uwe Pscheidl, Wünsdorf
Torsten Reckewerth, Werder
Dr. med.dent. Ingrun Schmors, Potsdam

Das Landesschiedsamt

Kommt zwischen den Vertragspartnern ein Vertrag über die vertragszahnärztliche Versorgung nicht oder nur teilweise zustande, setzt das Landesschiedsamt den Inhalt des Vertrages fest.
Zuständigkeitsbereich: KZV Land Brandenburg und Krankenkassen gemeinsam
 
Besetzung:
Ein unparteiischer Vorsitzender
Zwei unparteiische Mitglieder
Vertreter der Zahnärzte und der Krankenkassen in gleicher Zahl
 
Unparteiischer Vorsitzender:
Dr. Michael Malorny
 
Unparteiischer stellv. Vorsitzender:
Gerhard Schulte
 
Weitere unparteiische Mitglieder:
Franz- Georg Stall
Klaus-Jürgen Szotowski
 
Stellv. weitere unparteiische Mitglieder:
Prof. Dr. Michael Wessels
Dr. Gerhard Steinhilper
 
Mitglieder:
Vertreter der Zahnärzte
1. Vertreter
Rainer Linke, Potsdam
 
Stellvertreter
1. Dr. med. Benno Damm, Bad Liebenwerda
2. Dr. med. dent. Toralf Best, Frankfurt / Oder 
 
2. Vertreter
Thomas Schwierzy, Strausberg
 
Stellvertreter:
1. Dr. med. dent. Mathias Stumpf, Potsdam
2. Dr. med. dent. Jörg Lips, Fürstenwalde
 
3. Vertreter
Dr. med.Heike Lucht-Geuther, Hennigsdorf
 
Stellvertreter:
1.Thomas Schmidt, Hohen Neuendorf
2. Dr. med. dent. Björn Claessen, Glienicke / Nordbahn
 
4. Vertreter
Sven Albrecht, Templin
 
Stellvertreter:
1. Jürgen Herbert, Cottbus
2. Dr. med. Hannelore Hoppe, Schwedt

Der Rechnungsprüfungsausschuss

Der Rechnungsprüfungsausschuss bereitet auf der Grundlage des Haushaltsplanes die Entscheidung über die Abnahme der Jahresabrechnung und die Entlastung des Vorstandes vor.
 
Der Rechnungsprüfungsausschuss wird von der Vertreterversammlung berufen.
 
Aufgaben:
Vorbereitung der Entscheidung über die Abnahme der Jahresabrechnung und die Entlastung des Vorstandes durch die Vertreterversammlung
Zuständigkeitsbereich: KZV Land Brandenburg

Besetzung: 3 Mitglieder der KZVLB
 
Amtszeit:
01. Januar 2017 bis 31. Dezember 2022
 
Mitglieder:
Ralf Kimpel, Cottbus
Uwe Korepkat, Angermünde 
Thomas Schmidt, Hohen Neuendorf
 
Stellvertreter:
Dr. med. Benno Damm, Bad Liebenwerda
Dr. med. Rüdiger Jähnichen, Schwedt
Thomas Schwierzy, Strausberg

Der Satzungsausschuss

Der Satzungsausschuss bereitet Änderungen und Ergänzungen der Satzung sowie der anderen Ordnungen vor. Er ist vor jeder Satzungsänderung oder Ergänzung zu hören.
 
Aufgaben:
Vorbereitung von Satzungsänderungen und -ergänzungen sowie Vorbereitung anderer Ordnungen der KZVLB
Besetzung: 5 Mitglieder der KZVLB
 
Amtszeit:
01. Januar 2017 bis 31. Dezember 2022
 
Mitglieder:
Dr. med. dent. Jörg Lips, Fürstenwalde (Vorsitzender)
Dr. med. dent. Toralf Best, Frankfurt/O.
Dr. med. Wolfram Sadowski, Gransee
Thomas Schwierzy, Strausberg
Dr. med. dent. Theresa Heim, Frankfurt/O.
 
Stellvertretende Mitglieder:
Dr. med. Claudia Angladagis, Hennigsdorf (Vorsitzender)
Michael Deutrich, Neuruppin (Stellv. Vorsitzender)
Dr. med. Ute Jödecke, Fürstenwalde
Dr. med. Michael Krenz, Prenzlau
Dr. med. dent. Andreas Vocks, Brandenburg
 

Der Wahlausschuss

Der Wahlausschuss ist für die Leitung und Durchführung der Wahlen zur Vertreterversammlung zuständig. Er besteht aus drei Mitgliedern und Stellvertretern.
 
Aufgaben:
Leitung und Durchführung der Wahl zur VV der KZVLB                                      
Zuständigkeitsbereich: KZV Land Brandenburg

Besetzung: 3 Mitglieder der KZVLB
 
Amtszeit:
01. Januar 2016 bis 31. Dezember 2021
 
Wahlausschussmitglieder:
Dr. med. Ingo Frahm, Lindenberg
Dr. med. Ute Jödecke, Fürstenwalde
Dr. med. Uwe Sommer, Lübben
 
Stellvertretende Mitglieder:
Detlef Bölke, Hohenleipisch
Dr. med. dent. Steffen Tetzeli von Rosador, Potsdam
Thomas Schwierzy, Strausberg
 
Die VV wählt drei Mitglieder und drei Stellvertreter für den Wahlausschuss. Diese Wahl soll im vorletzten Jahr der Wahlperiode erfolgen. Mitglieder und Stellvertreter müssen wahlberechtigt und wählbar sein.
Aus seiner Mitte wählt der Wahlausschuss den Wahlleiter als Vorsitzenden und dessen Stellvertreter.
 
Der Wahlausschuss ist für die Leitung und Durchführung der Wahl zur VV zuständig; er hat seinen Sitz bei der KZV Land Brandenburg.
Zu seinen Aufgaben gehört insbesondere:
 

  • die Bestimmung von Ort und dem letzten Tag, bis zu dem das Wählerverzeichnis ausliegt,
  • die Bestimmung über den letzten Tag, bis zu dem die Wahlvorschläge eingereicht werden können,
  • die Entscheidung über Einsprüche gegen Eintragungen im Wählerverzeichnis,
  • die Zulassung von Wahlvorschlägen,
  • die Bestimmung über den letzten Wahltag,
  • die Feststellung des Wahlergebnisses.

Die Ausschussmitglieder sind zur unparteiischen Wahrnehmung ihres Amtes und zur Verschwiegenheit über die ihnen bei ihrer amtlichen Tätigkeit bekannt gewordenen Tatsachen, insbesondere über alle dem Wahlergebnis unterliegenden Angelegenheiten verpflichtet.

Der Wahlausschuss kann zur Durchführung seiner Aufgaben im Benehmen mit dem Vorstand Mitarbeiter der KZV Land Brandenburg als Wahlhelfer in Anspruch nehmen; diese werden durch den Wahlleiter zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Der Wahlausschuss entscheidet in nichtöffentlicher Sitzung mit Stimmenmehrheit. Er ist beschlussfähig, wenn mindestens die Hälfte seiner Mitglieder, darunter der Vorsitzende oder sein Stellvertreter, anwesend sind. In begründeten Ausnahmefällen, in denen eine persönliche Anwesenheit der Ausschussmitglieder nicht erforderlich ist, sind Umlaufbeschlüsse zulässig.

Über jede Sitzung ist eine Niederschrift anzufertigen, die insbesondere die vom Wahlausschuss gefassten Beschlüsse enthält.

Die Widerspruchsstelle

Die Widerspruchsstelle ist die von der Vertreterversammlung in Anliegen der Sozialversicherung bestimmte Stelle. Die Widerspruchsstelle ist zuständig für die Durchführung des Widerspruchsverfahrens bei Widersprüchen gegen Verwaltungsakte, die von der KZVLB erlassen worden sind, für die nicht nach Gesetz oder Vertrag ein anderer Ausschuss zuständig ist. 
Wird dem Widerspruch nicht abgeholfen, erlässt die Widerspruchsstelle den Widerspruchsbescheid.
 
Besetzung:
Hauptamtlicher Vorstand der KZVLB
Dr. med. Eberhard Steglich, Guben
Rainer Linke, Potsdam
Dr. med. Heike Lucht-Geuther, Hennigsdorf

Amtszeit: 01. Januar 2017 bis 31. Dezember 2022

Der Zulassungsausschuss

Der Zulassungsausschuss besteht aus Vertretern der Zahnärzte und der Krankenkassen in gleicher Zahl. Die Mitglieder des Zulassungsausschusses führen ihr Amt als Ehrenamt. Den Vorsitz führt abwechselnd ein Vertreter der Zahnärzte und der Krankenkassen. Sitz des Zulassungsausschusses ist die KZVLB.
 
Aufgaben:
Beschlussfassung und Entscheidung in allen Angelegenheiten der Zulassung von Vertragszahnärzten und der Beendigung oder Entziehung der vertragszahnärztlichen Zulassung , der Genehmigung von angestellten Zahnärzten gem. § 32 b ZV-Z, Genehmigung von örtlichen und überörtlichen BAGs, Ausspruch von Ermächtigungen, Entscheidungen über das Ruhen der vertragszahnärztlichen Zulassung.
Zuständigkeitsbereich: KZV Land Brandenburg
                                   
Besetzung:
3 Vertreter der Zahnärzte
3 Vertreter der Krankenkassen
Stellvertreter in der nötigen Anzahl
 
Vertreter der Zahnärzte:
Dr. med. dent. Romy Ermler, Potsdam
Dr. Marco Stump, Schwedt
Dr. med. dent. Matthias Stumpf, Potsdam
 
Stellvertretende Zahnärzte:
Dr. med. Helga Lange, Potsdam
Dr. med. Benno Damm, Bad Liebenwerda
Dr. med. Ulrike Helming, Bad Belzig