Zur Online-Abrechnung

Das Projekt

  • Wollen Sie sich niederlassen?
  • Wollen Sie eine Praxis übernehmen oder abgeben?
  • Wollen Sie sich anstellen lassen?
  • Wollen Sie sich anstellen lassen und dann diese oder eine andere Praxis übernehmen?
  • Wollen Sie Ihre Praxis abgeben und sich danach anstellen lassen, z.B. beim Praxisübernehmer?
  • Wollen sie steuerliche Nachteile vermeiden?
  • Wollen Sie Ihre aktuelle Berufsausübungsform verändern?
  • Wollen Sie eine Berufsausübungsgemeinschaft gründen?

Die Praxislotsenberatung der KZVLB unterstützt Sie bei Ihrem Projekt. Ihre Fragen und noch viel mehr beantwortet Ihnen das Expertenteam aus Spezialisten für Steuer, Recht, Niederlassungsfragen und zahnärztliche Praxis.

In den nächsten Jahren wechseln zahlreiche Zahnärzte im Land Brandenburg in den Ruhestand, was Neueinsteigern die Chance bietet, am perfekten Standort eine gewinnbringende Praxis aufzubauen. Das gilt vor allem für die ländlichen Bereiche, in denen der Konkurrenzdruck niedrig und die Patientenzahl hoch ist.

 

Zielgruppen

Das Angebot richtet sich an niedergelassene und angestellte Zahnärzte sowie an Vorbereitungsassistenten.

 

Individuelle Beratung

Die Beratung geht weit über eine Praxisvermittlung hinaus und beinhaltet steuerliche, finanzielle, zulassungs- und vertragsrechtliche Aspekte, welche die Grundlage für eine erforderliche Projektrealisierung sind.

In einer ca. einstündigen Einzelberatung und unter Einhaltung des Datenschutzes gehen wir neutral auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein. Beispielsweise unterstützen wir Sie bei Ihrer beruflichen Planung, der Wahl des richtigen Standortes sowie der Berufsausübungsform, der Praxisverkauf- und übergabe, Nachfolgeplanung, Zulassung, Personalfragen und der Vermeidung von steuerlichen Nachteilen.

Die Beratung erfolgt auf Basis eines profunden Wissens des Praxislotsenteams - alle aus einer Hand - in komprimierter Form unter Berücksichtigung eines einzigartigen Strukturwissens zu den örtlichen Gegebenheiten:

  • Versorgungstruktur/Bedarfsplanung
  • Standortanalyse, Infrastruktur (durch Zusammenarbeit mit Kommunen/Landkreis)
  • Demographischer Wandel, Bevölkerungsstruktur (mittels Informationen durch das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg)
  • Kenntnis über Abrechnungsdaten (Umsatzzahlen und Leistungsgeschehen der Praxen)
  • Profunde Kenntnisse über Praxisabgeber und -übernehmer
  • Alters- und Versorgungsstruktur über alle Brandenburger Praxen

Bitte rechtzeitig einen 
Termin vereinbaren.

Terminvereinbarung

Frau Hachenberger
0331 2977 313